Britische Fußballspieler in Gifthysterie

Britische Fußballspieler in Gifthysterie

Das englische Team will eine Reihe von Maßnahmen ergreifen, um Vergiftungen während der WM 2018 in Russland zu vermeiden. Dies berichtete am Mittwoch, The Sun.

Laut The Sun werden britische Fußballspieler ihre Köche nach Russland mitbringen, sowie eine Reihe von Produkten wie Muffins, gebackene Bohnen, Tomatensoße, Schokolade, Senf und Tee. Es wird darauf hingewiesen, dass alle Produkte vor der Herstellung gründlich getestet werden.

Zuvor hatte sich am 21. März das Außenministerium von Großbritannien besorgt über die Sicherheit der Fußball-Fans während der bevorstehenden Weltmeisterschaft in Russland geäußert. Das Ministerium wird die Fans unterstützen, die nach Russland gehen werden.

Anfang März sagte die britische Premierministerin Teresa Mei, dass das Land die Delegation bei der WM verringern werde. Eine solche Entscheidung wurde nach der Vergiftung des ehemaligen Oberst GRU Sergey Skripal mit einer Substanz getroffen, die angeblich von Russland entwickelt wurde.

[gg/WM-2018.ru]

COMMENTS