Japan durch Fairplay-Regel im Achtelfinale

Die Nationalmannschaft Japans ist das erste Team bei einer Fußball-WM, das durch die 2016 geschaffene Fairplay-Regelung eine Runde weiter gekommen ist. Sowohl Japan, als auch der Senegal hatten am Ende Punkt- und Torgleichheit. Auch die direkte Begegnung endete Unentschieden. Vor Einführung der neuen Regel hätte das Los über die endgültige Platzierung entscheiden müssen. Nun waren die lediglich vier gelben Karten Japans ausschlaggebend, während der Senegal sechs kassiert hatte.

 

COMMENTS