Kaliningrader Fan-Fest wegen Überfüllung geschlossen

Die Verantwortlichen der Kaliningrader Fanzone entschlossen sich, während des Spiels Russland gegen Ägypten die Tore zu schließen.

„Der Platz war komplett mit Leuten gefüllt. Wir haben die Höchstgrenze von 15.000 Menschen gezählt. Danach wurde das Tor geschlossen, um ein Gedränge zu verhindern. Wir haben das hauptsächlich aus Sicherheitsgründen gemacht“, sagte Salina Ibrahimowa, die Leiterin des örtlichen Organisationskomitees, gegenüber der Presse.

COMMENTS