Mehr als 3 Millionen Touristen besuchten Moskau während der WM 2018

Mehr als 3 Millionen Touristen besuchten Moskau während der WM 2018

„Moskau wurde zur Zeit der WM 2018 zur beliebtesten Stadt Russlands. Mehr als 3 Millionen Touristen besuchten die Hauptstadt für eine Zeitdauer von mehr als 24 Stunden, wobei 1,2 Millionen Touristen aus dem fernen Ausland kamen“, sagte Nikolai Guliajew, der Chef der Sport- und Tourismusabteilung der Stadt am Donnerstag gegenüber Reportern. Ihm zufolge kamen die meisten Touristen aus China, den USA, Deutschland, den Niederlanden und Frankreich.

Guliajew sagte, während der WM habe es in Moskau 1.525 offiziell akkreditierte Hotels gegeben, die praktisch ausgebucht waren. Hotels der Kategorien 3 bis 5 Sterne waren die beliebtesten unter den Touristen.

„Ich bin zuversichtlich, dass die Stadt nach der WM 2018 so beliebt sein wird wie während der Weltmeisterschaft. Die Reaktionen der Fans und Touristen werden den Fremdenverkehr in Russland ankurbeln“, so Guliajew. Er erinnerte daran, dass Moskau im letzten Jahr von 21,6 Millionen Touristen besucht wurde, davon 4,4 Millionen Ausländer.

Er betonte, dass die Hauptstadtstadien Spartak und Luzhniki während der Meisterschaftsspiele vollständig gefüllt waren. „Die Spiele in Moskau wurden bei voller Auslastung der Stadien ausgetragen. Ich kann sagen, dass wir den Plan übertroffen haben, da die Leute die Stadien in Ruhe und ohne Unannehmlichkeiten verlassen konnten.“

Zuvor hatte der Chef von Rosturizm, Oleg Safonow, berichtet, dass mehr als 5 Millionen Touristen die WM-Städte im Juni besucht haben. Gemäß ihm hat die Zahl von ausländischen Touristen in den elf Städten im Juni 2,9 Millionen Menschen betragen.

Die Spiele der WM 2018 finden vom 14. Juni bis 15. Juli in 11 Städten statt: Moskau, St. Petersburg, Kasan, Sotschi, Nischni Nowgorod, Samara, Wolgograd, Rostow am Don, Kaliningrad, Jekaterinburg und Saransk.

Am Samstag in St. Petersburg fand das Spiel um den 3. Platz zwischen den Nationalmannschaften von Belgien und England statt und am Sonntag findet im Luzhniki Stadion das Endspiel zwischen Frankreich und Kroatien.

[hub/russland.NEWS]

COMMENTS