Russischer Botschafter beruhigt englische WM-Fans

Russischer Botschafter beruhigt englische WM-FansFoto: TheDigitalArtist CC0 Creative Commons via Pixabay

Britische Fußball-Fans müssen sich bei der kommenden Fußball-WM keine Sorgen um ihre Sicherheit machen, betonte der russische Botschafters in London.

„Sie werden in Russland sicher sein“, beteuerte Botschafter Alexander Jakowenko und beschwor erneut, dass trotz der diplomatischen Krise zwischen beiden Staaten, alle notwendigen Maßnahmen ergriffen würden. Auch sollen die britischen und russischen Behörden weiterhin in Kontakt bleiben.

Vorausgegangen war die Forderung des britische Außenministers Boris Johnson nach einer Sicherheitsgarantie Russlands für englische Fans während der Fußball-Weltmeisterschaft. Außerdem brüskierte Johnson Russlands Präsidenten Wladimir Putin, indem er ihm unterstellte, er würde die bevorstehende Fußball-WM wie einst Adolf Hitler die Olympischen Spielen 1936 für seine Zwecke zu missbrauchen.

„Die britische Regierung kann über ihre Teilnahme an der Weltmeisterschaft frei entscheiden, aber niemand hat das Recht, das russische Volk, das den Nationalsozialismus besiegt hat, zu beleidigen, indem er unser Land mit Nazi-Deutschland vergleicht“, betonte Jakowenko.

Damit wies er die Vorwürfe Johnsons als „inakzeptabel“ und „völlig unverantwortlich“ zurück, meldet der Sportinformationsdienst sid.

[mb/russland.NEWS]

COMMENTS