Tag 153 – Trotz Hutdiskriminierung: Der Titelverteidigung ein Stück näher gekommen

Tag 153 – Trotz Hutdiskriminierung: Der Titelverteidigung ein Stück näher gekommen

Das mit Russland, das wird voll anstrengend, das seh‘ ich kommen. Waren’s in Brasilien während den knapp drei Wochen Aufenthalt fünf unterschiedliche Stationen, so werden es in Russland neun: Moskau – Sotschi – Kasan – Tarussa – Moskau – Sankt Petersburg – Wolgograd – Saratow – Samara. Vielleicht lautet die endgültige Route nach Sankt Petersburg aber auch Samara – Wolgograd – Kasan – Samara. Hängt noch von einigen Faktoren ab, wie z.B. der Gruppenplatzierung unserer deutschen Mannschaft (Erster oder Zweiter? Ein Ausscheiden – undenkbar). Oder Norbertos Appetit. Wenn es ihm mal irgendwo gut geschmeckt hat, will er wieder hin. Dann könnte die Route total durcheinander gewürfelt werden. Im Sinne einer einigermaßen geruhsamen Reise hoffe ich, es gibt überall in Russland gut zu essen. Denn wenn Norberto erst mal aus dem Tritt kommt, gibt es kein Halten mehr.

Habe mal die Orte bei Google-Maps eingegeben. Heraus kommen über 8000 Kilometer Wegstrecke, teils mit Flugzeug, teils Zug, teils Auto. In etwa so viel wie fünf Mal die Strecke Berlin – Moskau (1600 Kilometer).

Wow! Habe gerade mit großer Freude festgestellt, dass – mit etwas Fantasie zumindest – das Wort „WM-Titel“ rauskommt, wenn man die Ortschaften unserer Reiseroute mit Linien miteinander verbindet. So wie früher bei „Malen nach Zahlen“. Kann also nix schief gehen. Den Titel holen wir auch 2018!

Hier mal der Screenshot (der direkte Link zu Google-Maps s. ganz unten *):

Unterdessen hat mir die Fan-ID-Zuteilungsstelle auf meine Mail geantwortet, weil das mit dem Foto-Hochladen hinten und vorne nicht geklappt hatte. Obwohl ich das Foto in allen Varianten und Formaten in das vorgegebene Formular einzustellen versuchte, kam immer die gleiche Fehlermeldung. Sollte meine Frau mit denen unter einer Decke stecken? Vorstellbar wär’s.

Die Behörde der Russischen Föderation hatten wohl ein Einsehen und baten mich um direkte Zusendung der Angaben per Mail. Bin mal gespannt, ob das jetzt klappt.

Einen gaaaanz, ganz wichtigen Aspekt habe ich heute auch in Angriff genommen: Die Restauration meines Guinness-Hutes. War vor ein paar Monaten schon mal in ein paar Hutgeschäften in der näheren Umgebung, die aber nicht helfen konnten. Mir wurde dort eine freundliche Dame in Oberthal empfohlen, aber sie konnte – oder wollte – nicht helfen. Angeblich arbeitet sie nur für Frauen oder vielmehr: an Kopfbedeckungen für Frauen. Pffft. Männer werden mehr diskriminiert, viel mehr, als immer zugegeben wird. Da sagt dann aber keiner was, das müssen wir Männer so hinnehmen. Nicht in Ordnung sowas. Gut, im Gegenzug gibt es ja auch Barbiere ausschließlich für Männer. Ich halte das auch für nicht akzeptabel, aber trotzdem.

Wenn wir aber nicht Weltmeister werden, weil mein Hut nicht in Ordnung gebracht werden konnte, dann geht das aber gar nicht. Untolerierbar. Der Zauberhut trug immerhin einen nicht zu unterschätzenden Anteil am Titelgewinn in Brasilien. Manche Menschen wissen gar nicht, was sie durch ihre Weigerung, eine Hutreparatur vorzunehmen, ihrem Land antun.

Mit einem ramponierten Hut brauche ich in Russland erst gar nicht aufzulaufen. Das wird dann nix mit dem fünften deutschen WM-Titel.

Wollte das dann aber doch nicht so stehen lassen (und mich, den Hut und mein Land in ihr Schicksal ergeben lassen) und habe in Kaiserslautern, etwa 80 Kilometer entfernt, zwei Hutmacherläden aufgetan, die mir für den Notfall ebenfalls empfohlen worden sind. Und ein Notfall liegt vor, keine Frage. Habe die natürlich beide sofort angemailt.

„Sehr geehrte Damen und Herren, liebes Hut-Team,

mir wurde von einem Hutladen in St. Wendel empfohlen, mich wegen eines vielleicht nicht alltäglichen Anliegens einmal mit Ihnen in Verbindung zu setzen.

Ich habe einen wunderbaren „Guinness-Zauberhut“ (siehe Fotos), der zwar „in die Jahre gekommen“, aber trotzdem mein Ein und Alles ist. Quasi nur vergleichbar mit meiner Gattin. Mein Herz hängt sehr an diesem Hut (auch wie bei meiner Gattin). 2014 war er bei der Fußball-WM in Brasilien live dabei und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der ausschlaggebende Grund dafür, dass Deutschland Fußballweltmeister in Brasilien geworden ist (das ist dann der Unterschied zu meiner Gattin). Ohne den Hut wäre das alles unvorstellbar gewesen. Den hatte ich immer auf und er ergänzte „unsere Truppe“ um Michel, Herrmann, Norberto und Osvaldo hervorragend. Sogar auf dem Titel eines eigenen Buches ist er abgebildet (https://www.amazon.de/Die-Truppe-Logbuch-Tagediebs-Deutschland-ebook/dp/B074GCRTBY/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1525277757&sr=8-1&keywords=die+truppe+logbuch).

Jetzt steht die Fußball-WM in Russland unmittelbar bevor. Wir mit unserer Truppe sind wieder live vor Ort mit dabei. Und der Hut soll auch mit, ist aber in einem – sagen wir mal – verbesserungswürdigen bzw. einem etwas ramponierten Zustand (Vergleiche mit meiner Frau möchte an dieser Stelle ausdrücklich nicht ziehen).

Ich möchte mich heute bei Ihnen erkundigen, ob Sie eine Möglichkeit sehen, den Hut wieder in Schwung zu bringen. Für eine hohe Standfestigkeit bei maximaler Geschmeidigkeit, damit er für größte Herausforderungen und höchste Strapazen wieder gewappnet ist. 

Können Sie weiterhelfen? Es geht immerhin um die Verteidigung des WM-Titels von 2014! Und: Auch der 1. FCK wird wieder zurückkommen, ganz sicher. Ich werde in der nächsten Saison extra auch mal wieder beim Betzenberg vorbeischauen – mit Hut natürlich -, dann klappt das bestimmt mit dem sofortigen Wiederaufstieg. Versprochen.

Falls Sie Reparaturen dieser Art durchführen (oder mal schlicht probieren wollen, der Hut ist komplett aus Schaumstoff!) – was würde es in etwa kosten? Ich würde mich im Fall der Fälle nach Kaiserslautern begeben und persönlich bei Ihnen vorbeischauen.

Vorab: Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und liebe Grüße aus dem Kreis St. Wendel nach Kaiserslautern.

Auf die Titelverteidigung!

Ihr

Osvaldo“

So, habe das Gefühl, das könnte was werden. Wenn das klappt, dann sind wir der Titelverteidigung ein gutes Stück näher gekommen.

Freue mich wie Bolle!

* Direkter Link zu Google-Maps:

(https://www.google.de/maps/dir/Moskau,+Russland/Sotschi,+Russland/Kasan,+Russland/Tarussa,+Oblast+Kaluga,+Russland/Moskau,+Russland/Sankt+Petersburg,+Russland/Wolgograd,+Russland/Saratow,+Russland/Samara,+Russland/@52.0485752,32.3829552,5z/data=!4m56!4m55!1m5!1m1!1s0x46b54afc73d4b0c9:0x3d44d6cc5757cf4c!2m2!1d37.6172999!2d55.755826!1m5!1m1!1s0x40f5d4e111834423:0x6e6f61866a5d5df8!2m2!1d39.7341543!2d43.6028079!1m5!1m1!1s0x415ead2b7caccd99:0x7fcb77b9b5ad8c65!2m2!1d49.0660806!2d55.8304307!1m5!1m1!1s0x41351d9c45dd286b:0x7bbf271172057f3e!2m2!1d37.1811404!2d54.7275411!1m5!1m1!1s0x46b54afc73d4b0c9:0x3d44d6cc5757cf4c!2m2!1d37.6172999!2d55.755826!1m5!1m1!1s0x4696378cc74a65ed:0x6dc7673fab848eff!2m2!1d30.3350986!2d59.9342802!1m5!1m1!1s0x41053375b85b7667:0x880d179cce57da41!2m2!1d44.5133035!2d48.708048!1m5!1m1!1s0x4114c709059bbc41:0x1c685156439035f6!2m2!1d45.9608031!2d51.5923654!1m5!1m1!1s0x416618e22bd879d3:0xba95cda9bb3a030b!2m2!1d50.2212463!2d53.2415041!3e0)

 

COMMENTS