Tag 20 – Vogelweihnacht

Tag 20 – Vogelweihnacht

Meine Frau schaut mich verständnislos an. „Willst Du den gesamten Waldbestand versorgen?“, fragt sie und schlägt die Hände überm Kopf zusammen, „für die drei vor unserer Haustüre reicht das ja für die nächsten 30 Jahre!“

Verstehe nicht, was sie damit meint. Sie hatte mich zuvor jedenfalls in den „Alphatecc“ geschickt, um eine CD für unsere Älteste zu kaufen. Als Weihnachtsgeschenk. Dem Alphatecc ist ein Getränkemarkt und eine riesige Tiernahrungsabteilung von der Handelskette Globus angeschlossen. Beim Reingehen muss man daran zuerst vorbei. In diesem Fall leider. Die hatten nämlich jede Menge Vogelfutter ausliegen. Sogar im Super-Douper-Angebot. Und es hat doch schon wieder geschneit heut‘ Nacht.

Bin dann kurzerhand abgebogen, geradewegs in die Tiernahrungsabteilung. Habe für uns dann mal Vogelfutter für 38,50 Euro zugelegt. War ganz schön schwer zu tragen. Bin dann direkt zum Auto und hab‘ alles eingeladen. „Die Amseln werden sich bestimmt freuen!“, dachte ich so bei mir und freute mich, ihre großen Augen zu sehen, wenn sie merken, was ich ihnen mitgebracht habe. Auch Vögel haben Weihnachten. Die werden bei den Geschenken ja oft übergangen.

Kaum zu Hause, fiel mir dann wieder ein, warum ich ursprünglich in die Stadt gefahren war. Au Mann. Muss gleich wieder los. Eine CD für meine Älteste kaufen.

COMMENTS