Tunesien feiert historischen Sieg

Das 2:1 gegen Panama war für die tunesische Nationalmannschaft der erste WM-Sieg seit 40 Jahren. Die Tunesier waren mit Personalproblemen in das Spiel gegangen. Ursprünglich mit drei Torhütern angereist, stand dem Team am Schluss verletzungsbedingt nur noch Aymen Matluti zur Verfügung. Die FIFA untersagte eine Nachnominierung jedoch mit Verweis auf das Regelwerk.

COMMENTS