Weniger ausländische Touristen während der WM 2018

Von Juni bis Juli werden die klassischen organisierten Touristen aus dem Ausland um 700 Tausend weniger als gewöhnlich nach Russland kommen, zu dieser Zeit werden sie durch etwa 400 Tausend ausländische Fans ersetzt werden. Die Nachfrage von Touristenreisen nach Russland hat sich in diesem Jahr von August auf September verschoben – sagte die Exekutivdirektorin des Verbandes der Reiseveranstalter Russlands (ATOR) Maya Lomidse.

Grund sind hohe Preise für Unterkünfte aufgrund der WM 2018. Der durchschnittliche Preis ist 50% höher als in der normalen Zeit.

COMMENTS