WM-Blog – Für wen werden die Russen im Finale sein?

WM-Blog – Für wen werden die Russen im Finale sein?

Für wen werden die Russen im Finale sein? Erst dachte ich: auf jeden Fall für die Franzosen. Hat doch der Kroate Vida den Sieg seiner Mannschaft gegen Russland im Viertelfinale der Ukraine gewidmet. Eine Botschaft, die bei vielen Russen nicht gut angekommen sein dürfte.

Doch unser Freund Guntar aus Tarussa (mit dem ich eben telefoniert habe) klärt uns auf:

Kroatien hat sich für diesen Fauxpas danach entschuldigt. Und in Moskau ein Riesen-Transparent ausgerollt: „Danke für die tolle WM!“ Durch die ohnehin grundsätzlich gegebene Nähe (ehemalige Ostblockstaaten!) würden die Russen im Finale wohl doch mit den Kroaten sympathisieren. Mit den Franzosen könnten sie ohnehin wenig anfangen. Das kann ich nachvollziehen.

Entscheidend für den Ausgang des Finales wird aber sein, mit wem meine Frau sympathisieren wird. Denn der ist unweigerlich verloren. Dem geht’s dann wie mir. Ich werde jedenfalls rechtzeitig vor dem Finale bei ihr anfragen, hintenrum quasi, wem sie beihalten wird – und hier am Sonntag-Morgen veröffentlichen. Wer sich traut, kann dann sein ganzes Haus drauf verwetten.

Das mit der Ukraine bzw. dem Krim-„Konflikt“ wird in Russland und auch auf der Krim ohnehin anders gesehen, als es uns die Medien und die Regierung in Deutschland weis machen wollen. Es ist eine längere Geschichte und es würde in diesem Blog zu weit führen. Es ist jedenfalls so, dass die Krim zu Russland gehören sollte – so wie es die Menschen dort in einem überwältigenden Volks-Votum auch kund getan haben. Die Krim gehört zu Russland. Und das ist gut so.

Überhaupt Medien und Regierung – je mehr ich darüber nachdenke: Die Medien und die Regierung in Deutschland betreiben genau jene Art von Propaganda, die sie den Russen vorwerfen.

Wir haben viel über das Land und die Menschen in Russland kennen- und schätzen gelernt. Vieles, wenn nicht sogar das meiste, wird falsch – sogar bewusst falsch – von den Medien und der aktuellen Regierung in Deutschland dargestellt. Die Mainstream-Medien in Deutschland spazieren im Einklang mit ihrer Regierung. Kein Wunder, es ist ja eine große Koalition, eine Opposition existierte in Deutschland in den letzten Jahren so gut wie gar nicht. In Deutschland sollte gegenüber Russland nicht so sehr mit Steinen geworfen werden, wenn man selbst im Glashaus sitzt …

Derzeit haben wir zu Hause zwei Flaggen an unserem Balkon aufgehängt: die russische (ist ja klar!) und die brasilianische. Wir erwarten Besuch aus Brasilien, meinen Schwager, der mit Gattin und seinen beiden Töchtern ab Samstag auf Besuch kommen wird:

Nimmt der Fluch meiner Frau übrigens weiter seinen Lauf, werden wir im Jahr 2022 zur Fußball-WM in Katar übrigens rund ums Haus 47 Flaggen aufhängen – alle teilnehmenden Nationen mit Ausnahme der deutschen Flagge. Und der WM-Titel wird uns gewiss sein! Natürlich nur, falls wir uns qualifizieren. Auf die Quali hat meine Frau eben keinen Einfluss.

Lew rief heute morgen an: Er will recht bald zu einer Russland-Revival-Party einladen, noch im August. Bei der Gelegenheit des Telefonats informierte ich auch Guntar darüber und lud ihn dazu ein. Ob es klappt? Wir werden sehen, und würden uns natürlich riesig über den Gegenbesuch aus Russland freuen!

 

 

 

COMMENTS