WM-Blog – letzter Tag in Sotschi [Videos, Fotos]

WM-Blog – letzter Tag in Sotschi [Videos, Fotos]

Nach 10 Tagen Russland sind natürlich einige Blessuren vorprogrammiert. Im Kopf ist es durchgehend schwummrig, die Brühe läuft bei diesen subtropischen Temperaturen den ganzen Tag, jeder ist nur am Schwitzen. Die Füße müssen jeden Tag viel tragen. Die Mückenstiche sind Gottseidank ausgeheilt.

 

Und die Sonne geht im Osten unter.
Hier ein Foto von Dr. Fisch: reine Prophylaxe! Und zwar gegen alles!

Rauchen in der Öffentlichkeit ist grundsätzlich verboten. Tut man es trotzdem- was wir natürlich nicht taten – klopft man sich als Warnzeichen zweimal kurz auf die Schulter, wenn Aufpasser wie diese kommen…

Sotschi, Mitternacht: Peruaner ziehen feiernd durch die Stadt, morgen Ihr letztes wm-spiel gegen Australien

Des nachts

Erkenntnisse des Tages

Wir haben noch keine russischen Männer Wodka trinken sehen. Und das nach zehn Tagen. Scheint ein Mythos zu sein. Den ersten Wodka jedenfalls hab’s mit einem Australier namens Ben auf der Plattform, nachts im mondänsten Schuppen Sotschis.
Nach dem nach Hause kommen am letzten Abend in Sotschi meint Michel trocken: „Ich nehme jetzt mal eine Tablette ein. Besser zwei.“
Außerdem gibt es ungewöhnliche Schlaf-Umstände:
Norbert und Lew sind untergetaucht. Ich komme nicht in mein Zimmer rein. Kurzerhand nimmt mich Michel mit in sein Zimmer, und ich lege mich in das Doppelbett von Lew. Der wird Augen machen!
In dreieinhalb Stunden heißt es Aufbruch nach Kazan. Sotschi wird uns in toller Erinnerung bleiben! Vergleichbar mit einem Urlaubsort wie Gran Canaria oder Mallorca.
Habt eine gute Nacht!

COMMENTS